Nächste Termine
12 Dez 2018
00:00
Ausrückung: Weihnachstfeier (Musikheim)

12 Jan 2019
18:00 - 20:00
Ausrückung: Rehessen (Gasthaus Heikerdinger)

Hallo liebe junge Musiker und Musikerinnen!

Wenn ihr schon eine Weile ein Blasinstrument erlernt und euch das Musizieren in einer Gruppe interessiert, dann seid ihr beim JBO-Timelkam genau richtig. Hier erfährt ihr, wie ihr dem JBO beitreten könnt  und was euch erwartet.

 

Wie komme ich zum JBO?

Wenn du Interesse an unserem Jugenblasorchester hast, dann sprich am besten mit deinem Musikschullehrer. Dein Lehrer oder auch deine Eltern können sich dann mit uns (Kapellmeister oder JugendreferentIn) in Verbindung setzten, um weitere Informationen zu erhalten. Es wäre von Vorteil wenn du bereits das Junior Leistungsabzeichen hast.

 

Was erwartet mich beim JBO?

Jede Woche (Mittwoch um 18 Uhr) finden im Musikheim gemeinsame Proben statt, in welchen Stücke eingeübt werden, die wiederum bei Konzerten (Cäcilienkonzert, JBO-Konzert) aufgeführt werden.

In lustiger Atmosphäre lernt ihr Schritt für Schritt das Musizieren in einer Gruppe.

Freude am Musizieren, als sinnvolle Freizeitbeschäftigung, Zusammengehörigkeitsgefühl und gemeinsam Ziele zu erreichen, stehen bei uns im Vordergrund.

 

Wer leitet das JBO?

Geleitet wird das JBO derzeit  Alexander Daxner und Peter Nobis. Die beiden haben schon viel Erfahrung als JBO-Kapellmeister und werden mit euch moderne wie auch klassische Stücke einstudieren und aufführen.

Zusätzliche Ansprechpartner sind auch noch die Jugendreferenten der Marktmusik.

 

GESCHICHTE des JBO-Timelkam

1996 gründete der damalige Jugendreferent Christoph Eckl das erste Jugendblasorchester Timelkam.

Nach harten Proben stellte sich das JBO auch den Wertungsrichtern bei der Konzertwertung wobei es in der Leistungsstufe „J“ die höchste Punkteanzahl bei dieser Wertung erreichte.

Seit 1998 ist das JBO ein fester Bestandteil des Cäcilienkonzerts und hat immer wieder eindrucksvolle Stücke zum Besten gegeben.

Es folgten weitere Konzerte und auch erfolgreiche Teilnahmen bei vielen weiteren Konzertwertungen, bis 2001 das JBO von Bernhard Kiesenhofer übernommen wurde.

Von 2001 bis 2009 wurde das JBO von Bernhard Kiesenhofer geleitet und erweitert.  Durch die Teilnahme an einigen Konzertwertungen und Cäcilienkonzerten  konnte das JBO regelmäßig sein Können zeigen und unter Beweis stellen.

2009 wurde das neu gegründete JBO dann von Friedrich Eva gestartet und geleitet.  Auch unter ihrer Leitung gehörte das JBO zum Fixpunkt beim alljährigen Cäcilienkonzert der Marktmusik.

Seit 2013 wurde es wieder vom Gründer des 1. JBO Christoph Eckl und Andreas Hubl geleitet. Die beiden gestalteten bereits gemeinsam das erste Muttertagskonzert des neu gegründeten JBOs.

 

_EGR7180.JPG _EGR7182.JPG _EGR7183.JPG _EGR7184.JPG _EGR7185.JPG _EGR7186.JPG _EGR7187.JPG _EGR7188.JPG _EGR7189.JPG _EGR7190.JPG _EGR7191.JPG _EGR7192.JPG _EGR7194.JPG _EGR7195.JPG _EGR7196.JPG _EGR7197.JPG _EGR7198.JPG _EGR7199.JPG _EGR7200.JPG _EGR7201.JPG